... zur Startseite
Navigation
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
  • >>
  • NEWS
Notfallsnummer-oben
Header1Header1
Helfen auch Sie!
fe86243a8db845e58eb3af678c348aa0_T

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Interesse?!?
7250143

Sie spielen mit dem Gedanken ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und Rettungshundearbeit zu machen -

Kontaktieren Sie uns -

egal ob mit oder ohne Vierbeiner!


Aktuelles - News
Landesuebung_Hstein_2013 (2)

Hier können Sie sich über unsere Aktivitäten und Neuigkeiten informieren.

Einsätze
7378216

Hier sehen Sie unsere aktuellen oder alten Einsätze mit Berichten!

Medienberichte
Bericht_Weitra_2

Berichte über unsere Arbeit in den Medien.

Landesübung Heidenreichstein   /   16.02.2013 - 17.02.2013

Landesuebung_2013_1So waren rund 60 Hundeführer und Helfer von den Staffeln Gars/Kamp, Hofstetten-Grünau, Tullnerfeld, Breitenfurt, Brunn am Gebirge, Technik, Korneuburg, Hollabrunn und natürlich Heidenreichstein der Einladung gefolgt um am 2. Februaurwochenende die 1. Landesübung im Jahr 2013 zu absolvieren.

An diesen beiden Tagen 6 Stationen, diese umfassten die Suche im Wald und in einem Trümmerhaus, Anzeigen zur Helferschulung und Triebaufbau des Hundes. Die Weiteren waren Unterordnung, Gewandtheit und ein Vortrag über die Gelenke des Hundes und das richtige Warm up und Cool down, welcher netterweise von der ausgebildeten Physiotherapeutin für Hunde und Pferde, Nicole Peer vorgetragen wurde.

Die Teilnehmer wurden in ebensoviele Gruppen eingeteilt und waren alle mit Eifer und Disziplin bei der Sache und konnten so wieder neue Eindrücke gewinnen.

Wie es im Februar im Waldviertel nicht anders sein kann, war auch der gewünschte und versprochene Schnee bei dieser Übung unser Begleiter.

Die Arbeit mit unseren vierbeinigen Freunden wurde nicht nur vom Bürgermeister aus Heidenreichstein, der Feuerwehr, dem Roten Kreuz und der Polizei bestaunt auch die kommenden Landtagswahl hielt bei uns Einzug, so erhielten wir einen Besuch von Madleine Petrovic die "Den Grünen" angehört.

Leider waren diese beiden Tage sehr schnell vorbei und alle Teilnehmer traten wieder den wohlverdienten Heimweg an.

Hier gibts mehr Bilder dieser tollen Übung.

Wir möchten uns nochmals für die tollen Teilnehmer mit ihrem dargebrachtem Einsatz und Disziplin bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen.

Hunde-retten-Menschen-unten